Skip to main content

Nachsendeauftrag – Fragen und Antworten

Mit dem Nachsendeauftrag-Ratgeber und Hilfe-Bereich möchten wir Sie bei den wichtigen und häufig gestellten Fragen zum Nachsendeauftrag unterstützen.

Bei welchen Anlässen sollten Sie einen Nachsendeauftrag nutzen?

Bei Änderung der Empfänger-Anschrift aus den nachfolgenden Gründen:

  • Umzug
  • Sterbefall
  • sonstige Gründe (Pflegefall, Insolvenzen etc.)
  • vorübergehende Abwesenheit, d.h. vorübergehende Änderung der Anschrift (z.B. befristete Versetzungen, Kuraufenthalte o.ä.)

Was bietet Ihnen ein Nachsendeauftrag der Deutschen Post?

  • Die Nachsendung von Briefsendungen an die aktuelle Adresse für alle im Auftrag genannten Personen eines Haushalt
  • Attraktive Umzugs-Gutscheine für alle Privatkunden, die die Nachsendung mit dem Anlass “Umzug“ beauftragen
  • Auf Wunsch werden auch DHL Pakete und Päckchen für ein Zusatzentgelt je Sendung nachgesandt
  • Auf Wunsch werden auch DHL INFOPOST und Blindensendungen Schwer ohne Zusatzkosten nachgesandt

Was kostet der Nachsendeauftrag der Deutschen Post?

Die Kosten inkl. MwSt. betragen:

Privatkunden
6 Monate**: 23,90 € online**
12 Monate: 26,90 € online** / 29,90 € Filiale

Geschäftskunden
6 Monate**: 39,90 €
12 Monate: 49,90 €

** nur online im Shop der Deutschen Post

Welche Briefsendungen werden beim Nachsendeauftrag der Deutschen Post nachgesendet?

  • POSTKARTEN und BRIEFE (auch Groß- und Maxi-Briefe)
  • Briefsendungen mit den Zusatzleistungen EINSCHREIBEN, NACHNAHME, PRIO, WERT
  • BLINDENSENDUNGEN
  • WARENPOST, WARENSENDUNG, BÜCHERSENDUNG,
  • DIALOGPOST (adressierte Werbesendungen in Hüllen)
  • STREIFBANDZEITUNG (Zeitungen oder Zeitschriften in adressierten, freigemachten Hüllen)
  • TELEGRAMM

DHL Päckchen und DHL Pakete werden auf Wunsch des Kunden nachgesandt. Die Nachsendung ist aufs Inland begrenzt. Es wird ein Zusatzentgelt von 6,99€ pro Sendung (Inland) erhoben.

Bei Nachsendungen ins Ausland ist zu beachten, dass die ausländischen Postgesellschaften unter Umständen ein Nachentgelt einziehen.

Weitere Angaben beim Anbieter.

Wie kann ich den Nachsendeauftrag der Deutschen Post beauftragen?

Die Nachsendung können Sie online im Shop der Deutschen Post* oder in den Filialen der Deutschen Post beauftragen. Der Nachsendeauftrag kann seit dem 1.7.2021 nur noch mit einer Laufzeit von 6 und 12 gestellt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie den Nachsendeauftrag mit einer Laufzeit von 6 Monate nur online im Shop der Deutschen Post beauftragen können. Alternativ kann der Nachsendeauftrag der Deutschen Post über unabhängige Dienstleistern beantragt werden. Die Kosten weichen bei den unabhängigen Dienstleistern von den Preisen der Deutschen Post ab.

Wann und wo sollte der Nachsendeservice gestellt werden?

Beauftragen Sie Ihren Nachsendeauftrag jederzeit mit Ihrem Wunschauftragsbeginn, wenn möglich aber spätestens 5 Werktage vor Auftragsbeginn. Der Auftrag kann online im Shop der Deutschen Post* oder in den Filialen der Deutschen Post beauftragt werden.

Wo kann ich einen bestehenden Nachsendeauftrag korrigieren oder stoppen lassen?

Um einen bestehenden Nachsendeservice bei der Deutschen Post korrigieren oder stoppen zu lassen, müssen Sie sich an den Kundenservice der Deutschen Post wenden.

Bei einer kompletten Anschriftenänderung muss ein neuer Auftrag erteilt werden.

Wie kann ich einen bestehenden Nachsendeauftrag verlängern?

Kunden (Privat- und Geschäftskunden) des Nachsendeauftrags der Deutschen Post (Auch Nachsendeservice) können ihren bestehenden Auftrag um weitere 6 Monate zum Vorzugspreis verlängern.

Das Verlängerungsangebot bezieht sich auf Nachsendeaufträge wegen Umzug, Sterbefall, Betreuung oder Insolvenz. Voraussetzung für das Verlängerungsangebot der Deutschen Post ist, dass Sie nicht ins Ausland verzogen sind und der Nachsendeauftrag nicht wegen vorübergehender Abwesenheit erteilt wurde.

Kunden erhalten automatisch etwa vier Wochen vor Ablauf ihres Auftrages ein Anschreiben mit einem Zugangscode für die Verlängerung im Online-Shop der Deutschen Post.

Warten Sie dieses Anschreiben zunächst ab. Eine Verlängerung vor dem Erhalt des Anschreibens ist nicht möglich.

Geben Sie den Zugangscode im Online-Shop der Deutschen Post im Bereich „Nachsendeservice Verlängerung“ ein, ergänzen Sie dort Ihre E-Mail-Adresse und wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode aus. Der bestehende Auftrag wird so um weitere sechs Monate verlängert.

Empfehlung der Redaktion: Wir empfehlen von vornherein eine Laufzeit von 12 Monaten zu wählen, mit dieser stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Post über ein ganzes Jahr sicher nachgesendet wird und Sie so auch Briefsendungen erreichen, die nur einmal im Jahr versendet werden.

Haben Ihnen die Fragen und Antworten zum Nachsendeauftrag weitergeholfen?


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Kirsten Suhr 1. Januar 2021 um 23:03

Wie kann ich meinen Nachsendeauftrag vorzeitig stornieren, da der Umzug noch nicht sicher ist.

Antworten

detlef o. 29. Dezember 2020 um 11:45

habe einen nachsendeauftrag für meine mutter gestellt(94),leider geht die bezahlung nur über diverse bankanbieter bei den ich kein zugang habe,gibt es keine andere möglichkeit ?

Antworten

Ihr Post-Ratgeber 7. Februar 2021 um 11:50

Ja dies ist möglich. Neben der Online-Beauftragung kann der Nachsendeservice auch in den Post-Filialen beauftragt werden. Dort erwerben Sie ein Auftragsformular, welches Sie bar bezahlen können.

Antworten

Arnold S. 21. Oktober 2020 um 10:18

Ich habe im Moment einen Nachsendeauftrag laufen wegen Umzug.
Ich müsste zeitlich begrenzt einen zusätzlichen Nachsendeauftrag von meiner Zweitwohnung haben.
Zieladresse wäre bei beiden Aufträgen die gleiche.

Ist das möglich ?

Arnold

Antworten

Ihr Post-Ratgeber 20. Dezember 2020 um 12:42

Das ist selbstverständlich möglich. Andersrum wäre es nicht möglich, aber von zwei verschiedenen Adressen an Ihre neue Zieladresse ist möglich.

Antworten

Andrea 2. September 2020 um 14:38

Kann ich einen Nachsendeauftrag ins Ausland beantragen und was kostet dies?

Antworten

Ihr Post-Ratgeber 7. Februar 2021 um 11:59

Der Nachsendeauftrag ins Ausland kostet bei der Deutschen Post 26,90€ und ist für 12 Monate gültig. Hier beantragen*.

Antworten

Björn H. 23. August 2020 um 11:21

Muss ich mit allen Zustellunternehmen in Deutschland einen Nachsendeauftrag machen?
Was muss bei Behörden beachten?

Antworten

Ihr Post-Ratgeber 7. Februar 2021 um 12:05

In der Regel reicht der Nachsendeservice der Deutschen Post, da – wenn gewünscht und beauftragt – auch andere Zustellunternehmen auf ihre Neuanschrift zugreifen dürfen und so Sendungen, die über alternative Zustellunternehmen versendet werden, ihren Weg zu Ihrer neuen Anschrift finden.

Antworten

Ahmad I. 21. August 2020 um 09:39

Hi, Ich habe seit 2 Tage(ich sage das weil, in der Post Filliale wurde mir gesagt: „es wird eine Woche in Bearbeitung bleiben“) einen Nachsendeauftrag beantragt .
Ich weiß jetzt schon dass, ein Brief zu losgeschickt wurde.
Was passiert mit dem Breif?

Antworten

Ihr Post-Ratgeber 7. Februar 2021 um 12:08

In der Tat dauert die Einrichtung des Nachsendeauftrags bis zu 5 Werktage. Insoweit wird der Brief an Ihrer alten Adresse zugestellt oder aber an den Absender mit dem Vermerk „Nicht zustellbar“ zurückgesendet. Sie können natürlich den Absender proaktiv über die neue Adresse informieren und so bereits einen erneuten Versand des Briefes anfordern.

Antworten

Peter W. 27. Juli 2020 um 23:07

Wenn ich einen Nachsendeauftrag nur für 6 Wochen beantrage, sind die Kosten gleich denen für 6 Monate?

Antworten

Ihr Post-Ratgeber 7. Februar 2021 um 12:16

Genau, auch wenn Sie einen Nachsendeauftrag wegen vorübergehender Abwesenheit, z.B. für 6 Wochen, stellen, so sind die Kosten gleich der eines 12 monatigen Nachsendeauftrags – Sprich derzeit 26,90€.

Antworten

Yvonne 16. Juli 2019 um 11:51

Hallo zusammen,
ich habe einen bestehenden Nachsendeauftrag privat für 6 Monate.
Nun bin ich inerhalb dieser 6 Monate erneut umgezogen. Wie ist hier die korrekte Vorgehensweise?
Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
Mit freundlichen Grüssen,
Yvonne

Antworten

Ihr Post-Ratgeber 16. Juli 2019 um 23:27

Sie müssen einen neuen Nachsendeauftrag stellen. Dieser tritt an die Stelle Ihres bisherigen Nachsendeauftrags. Daraufhin werden beide Nachsendeaufträge miteinander verknüpft, so dass Sie Ihre Post beider vorherigen Adressen an Ihrer neuen Adresse erreicht.

Antworten

Chr H.-H. 8. Juli 2019 um 10:30

Guten Tag,
Ich möchte unsere Post für 4 Wochen bei ihnen lagern.
Für den Fall daß wir früher zurückkehren möchte ich natürlich unsere Post wieder im Briefkasten.
Was muß ich in dieser Situation tun?
Vielen Dank für ihre Antwort.

Antworten

Ihr Post-Ratgeber 10. Juli 2019 um 22:31

Dies ist möglich. Wenden Sie sich dazu bitte telefonisch oder per Online-Formular an den Kundenservice der Deutschen Post.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*